Was erwartet Dich?

Wir arbeiten mit Dir 2×2 Tage intensiv am Führen in den und im agilen Kontext.

Im ersten Workshop des Agile Leadership Lab lernst Du ausgewählte Ansätze zu agilem Führen kennen. Anhand dieser wirst Du gemeinsam mit den anderen Teilnehmerinnen jene Fragen herausarbeiten, die Dich im Zusammenhang mit Führung in deiner Organisation wirklich am meisten beschäftigen.

Zwischen dem ersten und dem zweiten Workshop hast Du die Gelegenheit zu Deinen Fragestellungen unterschiedliche Perspektiven in Deinem Umfeld einzuholen, zu reflektieren und bereits erste kleine Veränderungen auszuprobieren und Auswirkungen zu beobachten.

Im zweiten Workshop wirst Du gemeinsam mit Deinen Co-Teilnehmerinnen daran arbeiten, was es braucht, um in Deinem Thema neue Wege kennenzulernen. Wir werden Dich dabei mit Inputs und unserer Erfahrung unterstützen.

In den folgenden Videos geben Dir Deine Trainer Bernhard & Gregor ihre Einschätzung, was Dich im Agile Leadership Lab erwartet.

Ist das Agile Leadership Lab etwas für Dich?

Schau Dir mal diese drei Aussagen von Führungskräften an. Findest Du Dich in einigen der beschriebenen Aspekten wieder? Dann könnte unser Agile Leadership Lab der passende Entwicklungsraum für Dich sein.

  • Karl: “In der eigenen Orga gibt es Bewegung hin zu agilerem Arbeiten, als etablierte Führungskraft bin ich eher skeptisch, ich mache mir Sorgen, dass mir mein mühsam erworbener Status weggenommen wird. Immer wieder höre ich bei uns Leute, die sagen, mittlere Führungskräfte wird es bald nicht mehr brauchen. Aber dann machen ja alle, was sie wollen. Wie soll denn das bitte funktionieren, wenn niemand mehr sagt, wo es langgeht?”
  • Susanne: “Ich bin überlastete Führungskraft und bin zum Schluss gekommen, dass wir Führung anders verteilen müssen. Ständig wird jeder Schmarrn zu mir delegiert, alle erwarten ständig Lösungen von mir. Ich habe aber keine wirkliche Idee, wie das Anders-Verteilen gelingen kann. Und bei meinen Leuten habe ich immer wieder den Eindruck, dass das Wegdelegieren von Problemen nach oben schon auch immer wieder als recht praktischer und einfacher Weg gesehen wird. Wie kann ich meine Leute ermutigen, wirklich Verantwortung zu übernehmen?”
  • Michael: “In meinem Verantwortungsbereich machen wir Projektabwicklung nun schon seit einiger Zeit in agilen Teams, die nach Scrum arbeiten. Über die Teams hinaus aber arbeiten wir noch immer in einer ganz klassischen Logik. Das führt immer mehr zu einem gewissen Frust bei unseren Teams, die spüren, dass da noch mehr geht. Ich selbst hätte Vertrauen in meine Leute, um noch mehr loszulassen. Aber wie könnte das funktionieren, ohne dass das im Chaos endet?”

Was sind die Inhalte?

Wir öffnen Denkräume

  • Unterschiedliche Arbeitskontexte: Wann überhaupt agil arbeiten?
  • Welche Kernaufgaben hat Führung in einem komplexen Arbeitskontext / in agilem Arbeiten?
  • Was sind dabei typische Herausforderungen für Führungskräfte und worauf kommt es dabei an?
  • Was sind hilfreiche Prinzipien für agiles Führen?
  • Durch welches Verhalten kann ich als Führungskraft dazu beitragen, dass agiles Arbeiten (nicht) gelingt?

Du definierst und erprobst Veränderungen in deinem Führungsverhalten:

  • Experimente definieren auf Basis der Erkenntnisse und Ideen aus dem Workshop und unmittelbares Ausprobieren in meiner Organisation
  • Reflektieren der Wirkung, die durch kleine Veränderungen meines Verhaltens in meinem Umfeld erzielt wurden
  • Erkenntnisgewinn und Lernen: Was ist mir gelungen? Was hat nicht so gut funktioniert? Was lerne ich daraus?

Dabei nutzt Du uns und Deine Co-Teilnehmer für ein Sparring in der Definition und für die Reflexion der Ergebnisse.

Was ist der konkrete Nutzen?

  • Wir vermitteln Dir Prinzipien und praktische Werkzeuge, die Dir bei Deiner Auseinandersetzung mit Führung im agilen Kontext nützliche Anregungen geben werden.
  • Du wirst im Laufe des Workshops Raum für die Identifizierung und Bearbeitung Deiner eigenen Problemstellungen rund um agile Führung vorfinden.
  • Wir ermutigen Dich im Workshop zur Definition von Experimenten, wie Du Dein eigenes (Führungs-)Verhalten schrittweise verändern kannst. Bereits in der Zeit zwischen den beiden Workshops hast Du die Chance, erste Experimente durchzuführen.
  • Du lernst Kolleginnen mit ähnlichen Herausforderungen kennen und wirst sie im Workshop und darüber hinaus als Sparring- und Reflexionspartner nutzen.

Ablauf

Workshop 1 am 22./23. Januar 2020

  • Agilität verstehen und einordnen
  • Eigene Situation mit dem Agile Leadership Canvas diagnostizieren
  • Ausgewählte Werkzeuge für Agiles Führen kennenlernen und für eigene Fragestellungen einsetzen lernen
  • Transfer-Experiment definieren

Workshop 2 am 18./19. März 2020

  • Lernen aus dem Transfer-Experiment
  • Weitere Werkzeuge für Agiles Führen kennenlernen und ausprobieren
  • Verständnis von Agile Leadership vertiefen  – Haltung, Prinzipien, Praktiken
    An eigenen Fällen / Fragestellungen arbeiten
  • Transfer-Experiment weiterführen

Dein Investment

  • € 2.190 Early Bird (noch 4 verfügbar bis längstens 30.11.2019)
  • € 2.590 Regular
  • Nimm 3, zahl 2: Bei gleichzeitiger Buchung von 3 TeilnehmerInnen € 1.725 pro Person.

Anmeldung

Interesse am Agile Leadership Lab? Kontaktiere uns für Fragen oder für Deine Anmeldung per E-Mail!

Über die Workshop-Leiterinnen

Bernhard Ibertsberger

#Scrum(Professional) #SystemischerCoach #LegoFacilitator #BegeisterMeister #Herzblut #BewusstGestalten #Kanban #AutonomyMasteryPurpose #Original #Papa

Gregor Karlinger

#AgileCoach #Systemdenker #ausgleichend #denkenVorSprechen #neugierig #Visualisierer #Zuhörer #draußenZuHause #Familienmensch #offen #Dazulerner

Anmeldung

Du bist interessiert am Agile Leadership Lab? Kontaktiere uns gerne per E-Mail!